Motorradgrundkurse bei Drivelife

Sobald du deinen Motorrad-Lernfahrausweis hast, solltest du dich für den obligatorischen Grundkurs anmelden. Dein Lernfahrausweis läuft ab, wenn du den Motorradgrundkurs nicht innerhalb von 4 Monaten absolvierst. Nach abgeschlossenem Grundkurs wird seine Gültigkeit um 12 Monate verlängert. Für den Besuch des Motorradgrundkurses ist ein Grundwissen für das Führen von Motorrädern erforderlich. Selbstständiges Fahren von der Fahrschule zum Übungsplatz wird vorausgesetzt.

Der Motorradgrundkurs ist kein notwendiges Übel, sondern sinnvoll investierte Zeit, in der du dir hilfreiches und sicherheitsrelevantes Wissen rund ums Führen von Motorrädern aneignest. Du übst das Handling deiner Maschine im Stehen und beim Langsamfahren, trainierst das sichere Kurvenfahren und setzt dich mit veränderten Witterungsumständen auseinander. Du lernst, deine Verantwortung als Verkehrsteilnehmer mit einem schnell beschleunigenden Fahrzeug wahrzunehmen und mit verantwortungsvollem Handeln dich selbst und andere zu schützen.

Wichtig ist, dass du die Kursteile in der richtigen Reihenfolge besuchst.

Für die Ausweiskategorien A1 und A musst du Teil 1, 2 und 3 (12 Stunden) besuchen.

Wenn du den A1-Ausweis bereits in der Tasche hast, brauchst du für die Kategorie A nur noch den Teil 3 (4 Stunden) nachzuholen.

Prüfungsvorbereitung Kategorie A

Die prüfungsrelevanten Manöver und das sichere Fahren mit dem grossen Motorrad benötigen Angewöhnungszeit und etwas Übung. Deshalb empfehlen wir allen A1-Ausweis-Inhabern, zur Prüfungsvorbereitung für die Kategorie A einen 6-stündigen Wiederholungskurs mit dem entsprechenden Fahrzeug zu absolvieren.

Übergangsrecht: Wer den Lernfahrausweis vor dem 31.12.20 gelöst hat, muss nur die Kursteile 2a und 3 (6 Stunden) absolvieren. Kandidaten, die ihren Lernfahrausweis für die Kategorie A1 nach dem 1.1.21 beantragt haben, müssen 12 Stunden Grundkurs absolvieren. Das Kursattest bleibt unbeschränkt gültig, so dass später für die Kategorie A nur noch der Grundkursteil 3 besucht werden muss. Aus den oben genannten Gründen empfehlen wir bezüglich Fahrpraxis in jedem Fall 6 Stunden Wiederholungskurs.

Was unsere Fahrschüler über Bern-Drive sagen:

Hinterlasse eine Bewertung